Hypo Festzins

Der HYPO FESTZINS ist eine Immobilien-Kapitalanlage mit einem festen Zins von mindestens 4,0% pro Jahr. Das Besondere am HYPO FESTZINS ist die 100%-Besicherung des Anlegerkapitals durch die Eintragung einer Grundschuld zu Gunsten der Kapitalanleger.

Ihre Vorteile

mindestens 4,0% FESTZINS p.a.

Investoren des HYPO FESTZINS profitieren von einem über die gesamte Laufzeit konstanten Festzins. Die Höhe des Festzinses ist je nach Anleihe unterschiedlich, liegt jedoch mindestens bei 4,0% pro Jahr.

kein Agio, keine Gebühren

Für Investoren fallen weder Agio noch sonstige Gebühren an.

Zinsauszahlung monatlich

Die Auszahlungen der Festzinsen erfolgen monatlich per Überweisung direkt auf die Bankverbindungen der Investoren.

keine Kündigung notwendig

Am Ende der Laufzeit erhalten die Investoren ihr investiertes Kapital automatisch zurück. Eine Kündigung ist nicht notwendig.

kurze Laufzeit

Die Laufzeit des HYPO FESTZINS liegt je nach Anleihe zwischen 18 Monaten und fünf Jahren.

100%-Besicherung

Der Anlagebetrag ist zu 100% durch eine im amtlichen Grundbuch eingetragene Grundschuld besichert.

Bisherige HYPO FESTZINS

Alle fünf HYPO FESTZINS wurden im Jahr 2016 vollständig an die Investoren zurückbezahlt. Sämtliche Zinsauszahlungen erfolgten vollständig und pünktlich.

HYPO FESTZINS Nr. 1

Bezeichnung: 3,75 % Inhaberschuldverschreibung 2014/2016
FESTZINS p.a.: 3,75 %
Laufzeit: 2 Jahre
Volumen: 495.000 Euro
Besicherung: 100%-Besicherung mittels Grundpfandrecht
Immobilie: Grundstück Bajuwarenstraße, Regensburg

HYPO FESTZINS Nr. 2

Bezeichnung: 4,50 % Inhaberschuldverschreibung 2014/2017
FESTZINS p.a.: 4,50 %
Laufzeit: 2 Jahre
Volumen: 400.000 Euro
Besicherung: 100%-Besicherung mittels Grundpfandrecht
Immobilie: Grundstück Bajuwarenstraße, Regensburg

HYPO FESTZINS Nr. 3

Bezeichnung: 5,00 % Inhaberschuldverschreibung 2015/2018
FESTZINS p.a.: 5,00 %
Laufzeit: 3 Jahre und 4 Monate
Volumen: 190.000 Euro
Besicherung: 100%-Besicherung mittels Grundpfandrecht
Immobilie: Baumarkt mit Gartencenter, Werder (Havel)

HYPO FESTZINS Nr. 4

Bezeichnung: 5,00 % Inhaberschuldverschreibung 2015/2018
FESTZINS p.a.: 5,00 %
Laufzeit: 3 Jahre und 1 Monat
Volumen: 600.000 Euro
Besicherung: 100%-Besicherung mittels Grundpfandrecht
Immobilie: Baumarkt mit Gartencenter, Werder (Havel)

HYPO FESTZINS Nr. 5

Bezeichnung: 4,75 % Inhaberschuldverschreibung 2016/2018
FESTZINS p.a.: 4,75 %
Laufzeit: 2 Jahre und 11 Monate
Volumen: 340.000 Euro
Besicherung: 100%-Besicherung mittels Grundpfandrecht
Immobilie: Baumarkt mit Gartencenter, Werder (Havel)

So funktioniert die 100%-Besicherung

1

Legt ein Investor zum Beispiel 50.000 Euro im HYPO FESTZINS an, wird im Gegenzug eine Grundschuld bzw. Hypothek von ebenfalls 50.000 Euro über einen Treuhänder zugunsten des Investors eingetragen. Die Besicherung beträgt also 100% des Anlagebetrags.

2

Mit der Grundschuld bzw. Hypothek wird eine Immobilie der Bodenwert Immobilien AG über einen Treuhänder zugunsten der Investoren verpfändet und damit die Rückzahlung des Kapitals an die Investoren besichert.

3

Die Grundschuld bzw. Hypothek wird im amtlichen Grundbuch eingetragen. Nach Eintragung erhalten alle Investoren eine Kopie des Grundbuchauszuges.

Was passiert bei Insolvenz?

Bei Zahlungsausfall bzw. Insolvenz der BodenWert Immobilien AG können die Investoren die Verwertung der Sicherheit fordern. Die Verwertung kann z.B. durch Betreiben der Zwangsversteigerung der Immobilie, die mit der Grundschuld bzw. Hypothek belastet ist, erfolgen. Die Verwertung obliegt dem Treuhänder.
Schritt 1

Die Investoren überweisen den Anlagebetrag an den Treuhänder.

Schritt 2

Der Treuhänder prüft, ob die Grundschuld bzw. Hypothek eingetragen und damit das Kapital der Investoren zu 100% besichert ist.

Schritt 3

Erst wenn die Grundschuld bzw. Hypothek im amtlichen Grundbuch eingetragen ist, leitet der Treuhänder die Anlagenbeträge der Investoren an die BodenWert Immobilien AG weiter.

Warum ein Treuhänder?

Der Treuhänder wird stellvertretend für alle Investoren als Begünstigter der Grundschuld bzw. Hypothek im Grundbuch eingetragen. Ohne Treuhänder müsste für jeden Investor eine separate Grundschuld eingetragen werden. Dies würde zu wesentlich höheren Kosten führen, da jede einzelne Eintragung bezahlt werden muss.

Wieso erfolgt die Einzahlung über einen Treuhänder?

Der Treuhänder überprüft die 100%-­Besicherung, also ob die Grundschuld bzw. Hypothek in voller Höhe des Kapitals der Investoren eingetragen wurde. Erst wenn dies der Fall ist, leitet der Treuhänder das Kapital an die BodenWert Immobilien AG weiter. Würde die Eintragung nicht erfolgen, ist der Treuhänder verpflichtet das Kapital an die Investoren zurück zu überweisen.
Schritt 4

Am Ende der Laufzeit erfolgt die Rückzahlung des Kapitals: Die BodenWert Immobilien AG überweist das Kapital der Investoren an den Treuhänder.

Schritt 5

Der Treuhänder leitet jedem Investor seinen ursprünglichen Anlagebetrag weiter. Erst wenn alle Investoren ihr Kapital zurück erhalten haben, gibt der Treuhänder die Grundschuld bzw. Hypothek frei.

Schritt 6

Erst nach Freigabe durch den Treuhänder kann die Grundschuld bzw. Hypothek gelöscht werden. Somit ist das Kapital der Investoren bis zur Rückzahlung besichert.

Warum erfolgt die Rückzahlung über einen Treuhänder?

Die BodenWert Immobilien AG überweist am Ende der Laufzeit den Gesamtbetrag an den Treuhänder. Der Treuhänder leitet jedem einzelnen Investor seinen ursprünglichen Anlagebetrag weiter. Erst wenn jeder Investor sein Kapital zurückerhalten hat, gibt der Treuhänder die Grundschuld bzw. Hypothek frei. Damit ist sichergestellt, dass das Kapital der Investoren bis zur Rückzahlung besichert ist. Denn erst nach Freigabe der Grundschuld bzw. Hypothek kann diese gelöscht werden.

Was kostet der Treuhänder?

Der Treuhänder ist vertraglich (Treuhandvertrag) verpflichtet, seine Haftung durch eine Vermögensschaden-­Haftpflichtversicherung bis zu einer Höchstsumme von 4 Millionen Euro abzudecken. Die Kosten werden von der BodenWert Immobilien AG übernommen und sind bereits im Zinssatz einkalkuliert. Im Treuhandvertrag, der Bestandteil der Vertragsunterlagen für den HYPO FESTZINS ist, sind die Kosten aufgeführt. Je nach Anleihevolumen sind die Kosten unterschiedlich hoch.

Wofür wird mein Kapital verwendet?

Das Kapital aus der Anleihe kann neben der Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebs unter anderem in folgende Geschäftsbereiche fließen:

Bestand

Das Kaufen und längerfristige Halten im Bestand von bereits vermieteten Immobilien (Wohnungen und Gewerbe) mit dem Ziel der Generierung von Mieteinnahmen ist Gegenstand dieses Geschäftbereichs.

Projektentwicklung

Der Geschäftsbereich Projektentwicklung befasst sich mit der Konzeption von Immobilienprojekten. Nach dem Kauf eines Grundstücks wird eine konkrete Nutzung und Bebauung zusammen mit Architekten entwickelt. Danach wird das Projekt veräußert oder selbst bebaut.

Bauträger

Dieser Geschäftsbereich befasst sich mit der Erstellung von Wohn- und Gewerbeimmobilien auf eigenen Grundstücken mit anschließendem Verkauf. Im Einzelfall verbleiben selbst gebaute Immobilien im Eigentum und werden im Geschäftsbereich Bestand verwaltet.

Wie werden meine Zinsen erwirtschaftet?

In den genannten Geschäftsbereichen werden unter anderem Verkaufserlöse und Mieteinnahmen erwirtschaftet.
BodenWert Immobilien AG, Kaiserstr. 28, 80801 München